Angefahrener Schüler in Butzbach Polizei hat Zweifel

Lernen Sie die Jungs Jederzeit

Die Collage zeigt die Mitglieder der Musical-AG der Weidigschule. Foto: egerer BUTZBACH pm. So wie Weidig, der Protagonist des selbst geschriebenen Stückes, wenn er dies mit seinen Schülern auf dem Schrenzerturnplatz tat, stets unter Beobachtung stand oder als Burschenschaftler gegen die Sanktionen der damaligen Zeit aufbegehrte. Solche Dinge recherchierten die Schüler der Musical-AG der Weidigschule in den vergangenen eineinhalb Jahren, in denen sie sich nun mit dieser Thematik befassen und es jetzt in die letzte Phase gehen sollte, zu der auch das Benennen und Veröffentlichen des obigen Titels gehört. Auch wenn allen klar ist, dass die historischen Beweggründe keineswegs vergleichbar sind mit der derzeitigen Situation. In keiner vorherigen Musical-Produktion waren aber ansatzweise vergleichbare Folgen derart greifbar, wie sie die jungen Darsteller aktuell erleben. Dadurch sind sie dazu aufgefordert, ihr Skript allein zu überarbeiten, den Tanz in den eigenen vier Wänden zu proben, den Song zwar mit aufgenommener Klavierbegleitung, jedoch ohne Coach zu üben, eben alles, wofür man brennt und es bald auf der Bühne hätte präsentieren wollen, ohne Interaktion, Unterstützung und gemeinsame Ideen fertig stellen muss. Denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Geplant ist die Aufführung für Herbstalso nach den Sommerferien und trotzdem mit allen Beteiligten auf, vor, hinter und neben der Bühne.

Sexualkunde: Was Schüler im Unterricht lernen

Wie schon in vielen Jahren zuvor führte die Expedition die Neuankömmlinge der fünften Klassen der Schrenzerschule mit ihren Klassenlehrern und Lehrerinnen nach Oberreifenberg. Das dreitägige Seminar bot den Schülern viele Gelegenheiten, mehr über sich selbst, ihre Mitschüler und ihre Lehrer zu erfahren. Accordingly gab es eine ganze Reihe von Kennenlernspielen, angefangen vom Baum der Freundlichkeiten, den die Schüler auf einem Waldspaziergang entdeckten oder dem Namensduell. Auf der Wanderung zum Feldberggipfel hatte Petrus Allgemeinheit Landschaft in dichten Nebel gehüllt, all the rage dem die Waldgnome auf ihre Opfer lauerten und diese dann zwickten. Aber mit vereinten Kräften überwanden die jungen Expeditionsteilnehmer diese gefährliche Strecke. Auf dem Gipfel des Feldbergs angekommen, trugen sich die Teilnehmer stolz in das Gipfelbuch ein.

Arbeitszeiten

Allgemeinheit Grundsätze unserer Arbeit Über Uns Unsere christliche Überzeugung und die Prinzipien und Methoden der Pfadfinder- und der Jugendbewegung: das ist der Kern unserer Arbeit. Die Heliand-Pfadfinderschaft HP ist der Pfadfinder-Arbeitsbereich des Evangelischen Jugendwerks Hessen. Zurzeit besteht die Heliand-Pfadfinderschaft aus etwa Jungen, Allgemeinheit in sieben regionalen Gruppen, den Stämmen , zusammengefasst sind. Unterhalb der Organisationsebene des Stammes bilden alle Gruppen einer Kirchengemeinde zusammen jeweils eine Sippe. Pfadfinderische Fertigkeiten, wie Zeltbau und Feuer machen, werden altersgerecht vermittelt und die Jungen lernen, wie man miteinander freundschaftlich umgeht.

Top-Themen

Sparbetrieb Interview spricht die Biolehrerin der Butzbacher Weidigschule über Sexualkunde, die Rolle des Internets und überforderte Eltern. Frau Riebeling, welche Rolle spielt das Internet heute bei der Sexualerziehung? Stephanie Riebeling:Durch das Internet kommen Kinder schnell und oft mit sexuellen Inhalten in Kontakt, werden damit aber oftmals allein gelassen.

Lernen Sie die Jungs von Evelin

Das stärkt den Zusammenhalt

Erster Tag in Bodenrod - Einstufungstest und Kennenlernen Heute um 9 Uhr ging es los - alle waren mehr ein wenig müde von der langen Reise, aber den Test haben natürlich alle mit gemacht. Die 68 Kids wissen nun, wo ihre Klasse ist und werden spielerisch deutsch lernen. Nach den schriftlichen und mündlichen Hürden gingen alle gemeinsam zum Dorffest in Bodenrod. Dort nutzten manche Kursteilnehmer gleich Allgemeinheit Gelegenheit, in Kontakt mit den Einheimischen zu treten.

Kommentar

49 50 51 52 53