Keine Tinder-Dates mehr?: Ist ein echtes Treffen noch das Ziel beim Dating?

Online-Dating-Gruppe Gesundheit Sex ohne Langweile

Redakteurin und Studentin Franziska Koohestani hilft dir durch dieses merkwürdige Corona-Semester. Trotzdem scheinen solche Portale beliebt zu sein, allein auf Handicap-Love sind laut Angabe der Website täglich mehrere Hundert Menschen gleichzeitig online. Was also sagen Menschen mit Behinderung zu Plattformen wie Handicap-Love? Und wie sieht es mit herkömmlichen Portalen wie Tinder und Co. Drei Menschen mit Behinderung erzählen. Inzwischen habe ich mich von all diesen Plattformen abgemeldet, weil mir Online-Dating zu oberflächlich ist. Viele Menschen waren dort sehr voreingenommen gegenüber meiner Behinderung. Mitglieder können sich dort pro Tag durch hunderte Profile klicken — da werden sie sich nicht den Menschen mit Behinderung aussuchen. Unter den Plattformen für Menschen mit Behinderung habe ich nur Handicap-Love benutzt.

Neuer Bereich

Newsblog zur Ausbreitung des Coronavirus in der Region Die Dating- App Jaumo boater eine Umfrage bei mehr als Eines der Ergebnisse: Immer mer Frauen sagen Dates ab. In Deutschland nehmen trotzdem noch drei Viertel der befragten Frauen ihre Verabredungen wahr - trotz Infektionsgefahr. Dort wollen allerdings 88 Prozent der befragten Männer nicht auf ein Date verzichten. Frauen sind vorsichtiger Überhaupt sind Frauen laut der Umfrage wichtig vorsichtiger als Männer. Während im Schnitt beispielsweise nur 14 Prozent der Männer ein Date abgesagt haben, taten es bei den Frauen doppelt so Millionen. Im Nachbarland Österreich ist das Phänomen ähnlich: Nur 39 Prozent der Frauen betrachten Sex als Risiko, 45 Prozent wollen nicht mehr küssen. Das Unternehmen Parship Group, zu dem die Dating-Apps Parship und Elite-Partner gehören, hat ebenhin trotz Einschränkungen im Offline-Dating keine Steigerung bei den Registrierungen festgestellt.

6 Tinder-Alternativen

Ausgangssperre: Zu dir, zu mir, zu euch oder zu uns? Und wer ohnehin allein wohnt und Single ist, den quälen noch ganz andere Fragen: Dating ist keine Option mehr, Nähe wenig einem fremden Menschen, wenn man durchgebraten mal seine Freunde mehr sehen darf? Und ganz Existenzielles: Wie geht es mit dem Job weiter, was ist morgen, nächste Woche, in einem Monat?

Kommentar