Stadtrundgänge in Höxter

Lernen Sie kostenlos aus Chrissi

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular. Wir freuen uns, dass Sie eine schöne Zeit in unseren Ferienwohnungen verbringen möchten und laden Sie ein zu einem angenehmen und abwechslungsreichen Aufenthalt in unserer Region. Machen Sie sich auf unserer Internetseite selbst ein Bild von unserem Angebot der Unterkünfte. Bügelbrett und Bügeleisen sind vorhanden. Bemerkungen: Handtücher und Bettwäsche inklusive. Die Ferienwohnungen sind allergikergeeignet. Webansicht Mobile-Ansicht. Startseite Die Ferienwohnungen Preise Ihr Weg zu uns Bildergalerie Kontakt Impressum.

Entdecke die besten Radrouten in Höxter mit unserer interaktiven Karte

Das beliebte Schülercamp des Vereins Natur und Technik findet auch in den kommenden Herbstferien wieder statt. In diesem Jahr dreht sich dabei alles um Berufe aus den Bereichen Biologie und Chemie. Vom

Natur und Technik e.V. ist das innovative MINT-Netzwerk in der Bildungsregion Kreis Höxter

Schülerinnen und Schülern ab Klasse 8 schaffen in den Osterferien Tätigkeiten in naturwissenschaftlich und technisch orientierten Berufsfeldern kennenlernen. Der Verein Natur und Technik bietet hierzu kostenlos fünf Workshops in Betrieben und Bildungseinrichtungen im Kreis Höxter an. All the rage drei Workshops können die Jugendlichen sogar ein Werkstück aus Metall erstellen. Dabei lernen sie die grundlegenden Techniken der Metallbearbeitung kennen. Wie Bauteile mit dem Laserdrucker erstellt werden, können die Schülerinnen und Schüler in zwei Workshops erleben, die in dem hochmodernen zdi-Schülerlabor tec4you-lab im Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel angeboten werden. Wer bei einem der fünf Workshops mitmachen möchte, sollte sich zügig anmelden, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Zdi - Schülerlabore

Neues Internetangebot von und für Menschen mit geringem Einkommen. Wer in sozialer oder wirtschaftlicher Notlage lebt und monatlich überzählig wenig Geld verfügt, muss damit nützlich haushalten und jede Möglichkeit für Einsparungen nutzen. Das ist nicht immer ganz einfach für die Betroffenen. Was kann ICH unternehmen, wo gibt es eine Veranstaltung, die nichts kostet? Was soll ich einkaufen, kochen und dabei mehr eine gesunde Ernährung im Blick haben? Diesen Fragestellungen geht eine Arbeitsgruppe nach, die seit Herbst letzten Jahres bei der Volkshochschule Höxter in Kooperation mit dem Jobcenter tätig ist. Zehn arbeitslose Frauen und Männer arbeiten zusammen angeschaltet dem digitalen Projekt. Es geht um die Internetrecherche von kostenfreien und kostengünstigen Angeboten in der Region für Menschen mit beschränkten finanziellen Möglichkeiten.

Kommentar