T-online Tonspur Wissen

Einsame Jungs im Feld Enspanungs

Zurück zur Episode Ursula Weidenfeld: Ich bin Ursula Weidenfeld. Die Corona-Pandemie wirft viele neue Fragen in allen Lebensbereichen auf. Hier im Podcast geben Wissenschaftler Antworten und Einschätzungen dazu, jeden Tag eine andere Wissenschaftlerin, aus einem anderen Fachbereich, zu einem anderen Thema. Heute geht es um die Frage, was Medien in der Corona-Krise richtig und was sie falsch machen. Zu Gast ist Professor Sonja Utz. Sie ist Leiterin der Nachwuchsgruppe Soziale Medien am Leibniz-Institut für Wissensmedien in Tübingen. Frau Utz, welche Rolle spielen die Sozialen Medien in der Corona-Krise?

Anfänge mit der Girlie-Familienband

Norwegen: Buchmessen-Gastland Ein Hauch literarischer Exotik Ein Eiland oder unberührtes Fleckchen Erde wo am Ende der Welt, auf dem ein Einzelner oder eine Gruppe dorthin Versprengter plötzlich ums nackte Überleben kämpfen: Die Literatur ist reich an Geschichten, in denen sich ein vermeintliches Paradies unversehens als Falle — oder grausame Hölle für deren Besucher erweist. Und der Amerikaner David Vann machte all the rage seinem erschütternden Kurzroman Im Schatten des Vaters eine abgelegene Insel im südlichen Alaska zum Schauplatz einer Geschichte, all the rage deren Verlauf ihm — durch ein verheerendes Ereignis motiviert - die fesselnde Darstellung der komplizierten und spannungsgeladenen Beziehung zwischen einem Jährigen und seinem Vater gelang. Danach kommt nichts mehr. Ein endloses Meer grenzt an Klippen und Berge, zwei Extreme, die unaufhörlich miteinander ringen, bei ruhigem Wetter wie bei Sturm.

Entdecken Sie den Deutschlandfunk

Mittwoch, Nun wird sie 70 und ist sicher: Mein Weg ist mehr lange nicht zu Ende. Am Juli ist sie im Autokino auf dem Heiligengeistfeld zu Gast und stellt die neue Filmdoku über ihr Wohnen vor. Für unsere Juni-Ausgabe hat Jochen Harberg mit Suzi Quatro gesprochen. Infos zum Datenschutz. Noch lebt die kleine Vorfreude. Geburtstag tatsächlich ohne meinen Mann im Lockdown verbringen muss, dann werde ich das eben so machen! Und seit Mitte März festsitzt, Corona gegrüßt Undank.

„The first woman ever“

Doch viele, die gesund und fit sind, nehmen die Anordnung nicht besonders ernst. Das ruft alt Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf auf den Plan. Jede Person all the rage der Schweiz müsse sich bewusst machen, dass es auch darum geht, das Gesundheitssystem vor dem Kollaps zu bewahren. Eveline Widmer-Schlumpf Stiftungsrats-Präsidentin von Pro Senectute Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen Widmer-Schlumpf ist seit dem 1. April Präsidentin der Person Senectute.

Unterwerfen Kuschelnest

Sie sind es leid, vor dem Telefon zu sitzen und darauf zu warten, ob endlich jemand zurückruft? Sie haben einen Internet-Anschluss, E-Mail, ja sogar vielleicht WhatsApp oder Facebook — und trotzdem schreiben Ihnen Ihre Liebsten nicht? Ihre Freunde sind in aller Welt verstreut — und Sie möchten sich gerne mehr austauschen, ohne dass gleich Allgemeinheit Telefonrechnung explodiert? Verstehen Sie mich durchgebraten falsch — Einsamkeit ist nichts, was nur uns Menschen jenseits der 50 betrifft, nein!

Kommentar

24 25 26 27 28