Öffentlichkeits- Sensibilisierungs- und Lobbyingarbeit

Wo kann ich mehr Menschen Kontaktiere

Das Neuste zur Coronakrise - Österreich zieht die Zügel an Autor: Am Liveticker ist Fabienne Wüthrich Bei Facebook teilen externer Link, Popup Bei Twitter teilen externer Link, Popup Mit Whatsapp teilen Kommentare anzeigen Viele Kantone haben strengere Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus verhängt, als der Bund. Eine Übersicht finden Sie hier. Am Freitagnachmittag hatten Fachexperten des Bundes über die aktuelle Lage informiert.

Maßnahmenadaptierung bis 2021 – Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmer

Es standen insgesamt 64 Materien auf der Tagesordnung, die thematisch eine breite Palette abdeckten und von Reformplänen beim Bundesheer, Hürden beim Familienhärtefonds, dem richtigen Umgang mit Problemwölfen bis hin zur besseren sozialen Absicherung von KünstlerInnen reichten. Außerdem die COVIDKrise ging nicht spurlos am Ausschuss vorbei. So fanden sich non nur der Wunsch nach einer sogenannten Corona-Generalamnestie auf der Agenda, sondern außerdem die Forderung nach Auszahlung von Corona-Prämien für besonders belastete Berufsgruppen. Auch wenn eher selten unmittelbare Erfolge vermeldet werden können, so ist der Ausschuss Garant dafür, dass zu den Anliegen entweder Stellungnahmen von Ministerien oder diversen Organisationen eingeholt werden oder dass die Initiativen in Fachausschüssen weiterbehandelt werden. Dieses Mal mussten zahlreiche Tagesordnungspunkte vertagt werden, weil Stellungnahmen fehlten oder nicht rechtzeitig eingetroffen seien, erklärte Ausschussvorsitzender Michael Bernhard. Einstimmig angenommen wurde ein Sammelbericht über altogether jene Verhandlungsgegenstände, die durch Kenntnisnahme erledigt bzw. Bezüglich der Stellungnahmen beschloss der Ausschuss einstimmig, eine Beantwortungsfrist bis Teufel

Kommentar