Vorbereitung auf das Fest / Merkel lässt Weihnachtsgottesdienste auf Länderebene klären

App für junge Christen treffen Defiziten

Seite drucken Nach Zulassung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus sollen Bewohner von Pflegeheimen, Menschen über 80 und besonders gefährdete Mitarbeiter des Gesundheitswesens zuerst geimpft werden. Das sehen die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts Stiko vor, auf deren Basis das Bundesgesundheitsministerium eine Rechtsverordnung erstellt, wie Ministeriumssprecher Hanno Kautz am Montag mitteilte. Die prioritär zu impfenden Gruppen umfassen nach Angaben des RKI mehr als 8,6 Millionen Menschen. Die Impfkommission legt Empfehlungen vor, die nun Eingang in eine Rechtsverordnung des Bundesgesundheitsministerium finden sollen. Das RKI erbittet wegen der Eilbedürftigkeit eine Antwort der Verbände bis zum Mehr zum Thema Risiken und Nebenwirkungen - Was wir über die Corona-Impfungen wissen - und was nicht Zweite Prioritätengruppe: bis Jährige In einer zweiten Prioritätengruppe sollen dann die bis Jährigen sowie etwa Bewohner von Demenzeinrichtungen geimpft werden. Zudem zählt zu dieser zweiten Gruppen auch Personal im stationären oder ambulanten Dienst in Einrichtungen für Demenzkranke oder geistig Behinderte. Auch bei ihnen gilt das Risiko als hoch. Ihre Zahl wird auf mehr als 6,7 Millionen Personen geschätzt.

Tagesschau

Nachher ihre Tochter Barbara ausgerechnet zu Weihnachten mit ihrem neuen Freund vor der Tür steht: einem Palästinenser. Obwohl der sympathische Kamal sich redlich bemüht, einen guten Eindruck zu machen, werden all the rage den Eheleuten alte Vorurteile wach. Verbeißen Muslime nicht ihre Frauen? Und sind Schläfer nicht immer als gut integrierte Normalos getarnt? Mit viel Mühe kann Barbara ihre Eltern von ihrer Liebe überzeugen. Dann aber wird sie sein — und mit der Hochzeitsplanung zertrampeln neue Komplikationen auf. Während Lisbeth auf einer katholischen Trauung besteht, kommt für Kamals Familie nur eine muslimische Zeremonie infrage.

Kommentar